Über uns


Haus und Umgebung

Blicke auf das Hostel, die Wasserkuppe aus Sicht vom Panorama Wintergarten, den Vorgarten mit überdachter Grilltecke am Wasserlauf

  • Hausfront in Richtung Wasserkuppe
    Hausfront in Richtung Wasserkuppe
  • Die Wasserkuppe
    Die Wasserkuppe
  • Blick vom Hostel zur Wasserkuppe.
    Blick vom Hostel zur Wasserkuppe.
  • Blick auf den Wintergarten im Winter.
    Blick auf den Wintergarten im Winter.
  • Nach links geht es zum Raucher-Pavillon.
    Nach links geht es zum Raucher-Pavillon.
  • Vorgarten mit Grillhütte.
    Vorgarten mit Grillhütte.
  • Hausfront im Winter.
    Hausfront im Winter.
  • Hier müssen Sie abbiegen.1
    Hier müssen Sie abbiegen.1
  • Die Fahnen wehen.
    Die Fahnen wehen.


Zimmer und Haus

Unsere Zimmer sowie das gesamte Haus eignen sich bestens für Familientreffen und natürlich Einzelfamilien, Freizeitgruppen aller Art, Monteure und Durchreisende, die günstig zusammen und alleine übernachten wollen. Unser Haus ist zu 100% barrierefrei und verfügt über einen Aufzug auf alle drei Etagen, so dass auch körperlich eingeschränkte Gäste bestens wohnen und übernachten können. 

Unsere Gästezimmer sind mit Einzelbetten sowie Etagenbetten maximal 90 cm (oben/unten) bzw. 140 cm breit unten (90 cm oben) ausgestattet.

13 Zimmer verfügen über eine geräumige und Boden gleiche Dusche und WC, die restlichen 4 Zimmer haben gegenüberliegend eine Dusche/WC . 

Wir können maximal 58 Schlafplätze anbieten .


 

  • 20151201-IMG_8419
  • 20160121-IMG_8572
  • 20151201-IMG_8438
  • 20160121-IMG_8526
  • 20160121-IMG_8561
  • 20160121-IMG_8523
  • 20151201-IMG_8437
  • 20151201-IMG_8435
  • 20151201-IMG_8440
  • 20160121-IMG_8532
  • 20160121-IMG_8559

 

Weitere Räume

Ein helles Foyer mit abendlichen Sternenhimmel und gemütlicher Sitzgruppe. Speise- und Aufenthaltsraum, Wintergarten, Spiel-Lounge für Groß und Klein.

  • Der Wintergarten - Frühstücks- und Speiseraum, sowie Aufenthaltsraum.
    Der Wintergarten - Frühstücks- und Speiseraum, sowie Aufenthaltsraum.
  • Das Foyer.
    Das Foyer.
  • Das Foyer.
    Das Foyer.
  • Wintergarten.
    Wintergarten.
  • Neben dem Wintergarten, ebenfalls Aufenthaltsbereich.
    Neben dem Wintergarten, ebenfalls Aufenthaltsbereich.
  • Die Rezeption.
    Die Rezeption.
  • Spiel-Lounge.
    Spiel-Lounge.
  • Spiel-Lounge.
    Spiel-Lounge.
  • Eingang zum Aufenthaltraum im 1. OG.
    Eingang zum Aufenthaltraum im 1. OG.
  • Aufenthaltsraum im 1. OG mit Blick auf den Wintergarten.
    Aufenthaltsraum im 1. OG mit Blick auf den Wintergarten.
  • Foyer.
    Foyer.

 


Unser Wintergarten mit Panoramablick auf die Wasserkuppe ist jederzeit einen Aufenthalt zum spielen und beisammen sein wert. 

Die Außenanlage mit Grillecke an der Teichanlage, eine gemütliche Sitzecke auf der Südseite des Hauses und eine weitere überdachte Sitzecke am Nebeneingang laden zum Beisammensein und Verweilen ein.

Tischtennisplatte und die Spiel-Lounge mit Billard, Elektro-Dart und Tischkicker geben dem Tag und Abend noch Spaß und Abwechslung. 

Auf unserer Wiesenfläche (ca. 3000 m²) haben wir neu einen Hartplatz für Sport- und Bewegungsspiele von 14 x 7 Meter angelegt, welcher für die verschiedensten Ballspiele (z.B. Volleyball, Street- oder Einkorb-Basketball, Mini- bzw. Kleinfeld-Fußball  für Kinder, Fußball-Tennis, Badminton u.v.m.) genutzt werden kann. Die notwendigen Sportgeräte wie Tore, Basketballkorb und Bälle oder Netze werden von uns vorgehalten, Sie müssen nichts mit einpacken.

Im Bereich des Aufenthaltsraumes und Wintergarten können Sie sich an unseren Getränkeautomaten mit  kalten und heißen Getränken versorgen. Eine überschaubare Teeküche gibt Ihnen die Möglichkeit kleine und schnelle  Speisen und Warmgetränke herzurichten. 

Die Versorgung "Halb- bzw. Vollpension" ist bei Gruppenreisen möglich (Anfragen dieser Art können im Vorfeld nur telefonisch beantwortet werden).   

Gruppen mit dem Wunsch der "Selbstversorgung" können bei entsprechender Gruppengröße- bzw. Teilnehmerzahl die Großküche mit allen Gerätschaften anmieten. Während der Nebensaison ist die Vergabe der hauseigenen Küche selbstverständlich einfacher (Planung und Absprache werden vorausgesetzt).